ZG Helios Mitglied Bruno Bucher aus Ermensee in der Schweiz // Advents-Auktion

Zu den außerordentlichen Erfolgen der ZG HELIOS im Jahr 2020 hat der Schlag Bruno Bucher mit seinen in der Schweiz gezüchteten Jungtauben einen maßgeblichen Beitrag geleistet, so errangen seine Tauben bzw. die direkte Nachzucht seiner Tauben:
 

ZGHelios Logo 250px

1. Pr. Euro-Star Finale 550 km, 255 Tb. - einzige Tb. an Tag 1 (Mutter: Schwester „Braveheart 1340“)
1. Pr. Europa-Masters 182 km, 1.074 Tb. (Mutter: Tochter Schwester „Braveheart 1340“; Vater: Linienzucht „180“)
9. Pr. Super Star, 390 km, 516 Tb.
10. Pr. Moledo Yearlings Finale 483 km, 371 Tb. + 1. Pr. 306 km, 403 Tb.
13. Pr. Albanien Finale 405 km, 219 Tb.
19. Pr. Super Star Finale 450 km, 144 Tb. (Vater: „711“ aus „AUREUS“ x „Rosita 969“)
24. Pr. Moledo Atlantic Coast Finale 435 km, 167 Tb. + 12. Pr. 265 km, 278 Tb. (Vater: Sohn „TopStar 721“, Mutter Tochter Schwester „Kittel“)
30. Pr. Europa Masters Finale 505 km, 632 Tb. (Vater: Sohn „TopStar 721“)


56. Pr. Rimini Finale, 415 km, 719 Tb. + 24. Pr. 501 km, 292 Tb. (Vater: jeweils Enkel: „Braveheart 1340“ + „ARES“)
72. Pr. Fauna Finale, 500 km, 354 Tb. (Vater: Enkel „Braveheart 1340“)

Ein von Bruno Bucher abgegebener Enkel des ZG Helios Stammvogels ARES ist bei der SG Wilß Vater des One Loft Race Siegers „Domino“.
Der Europa-Masters Finalflug (505 km) war eines der härtesten One Loft Races des Saison 2020. Der Vater von «Domino», die Taube die sich schlussendlich gegen die zu Beginn teilnehmenden 1.425 teilnehmenden Tauben durchgesetzt hat, stammt aus dem Zuchtschlag Bruno Bucher, gezüchtet aus dem ARES-Sohn „Master ARES“ (278) und der Olympia-Täubin «1606». Der ARES-Enkel der SG Wilß ist u.a. auch Vater vom 18. Platz „Grand Average“ und 163. Pr. Finale SAMDPR 2019 – also nach zwei Jahren zwei Top-Ergebnisse in der Nachzucht dieses abgegebenen Bucher-Vogels!

Der Schweizer Top-Schlag Bruno Bucher hat in den letzten Jahren seinen Schwerpunkt mehr und mehr auf die Brieftauben-Sportausübung One Loft Races gelegt.

Gemeinsam mit den Schlägen Warzecha, Hübner, Schulz und Gehrken sowie Yu Tao aus China nimmt der im malerischen Ermensee beheimatete Schweizer unter dem Namen Zuchtgemeinschaft HELIOS an den One Loft Races teil.

Auf einer gemeinsamen Basis in den Bereichen Zucht, Schlagbau und Versorgung wird hier der Brieftaubensport auf international hohem Niveau betrieben, wie auch die aktuell gemeinsam errungen vielen Erfolge auf den One Loft Races im Jahr 2020 (Link) eindrucksvoll belegen.

 

Aktuell bietet Bruno Bucher 12 Jungtauben seines Schlages in einer am 6. Dezember endenden Versteigerung auf brieftauben-auktion.de an.

Auktion Bruno Bucher
 

In den Käfig 1 und 2 jeweils ein Halbgeschwister zum Vater des Europa-Masters-Siegers, in Familenzucht aus einem Sohn „ARES“ x Doppelenkelin „ARES“.

In den folgenden Käfigen 3 und 4 zwei Schimmel-Jungtauben aus einem Sohn ARES (Mutter ist eine Tochter der Dirk van den Bulck-Täubin „40.000-Duivin“) und einer Tochter „ARES“ mit seinem Stammweibchen „Blauwe 75“.

In Käfig 5 folgt eine Taube aus einer Familie, mit der Bruno und sein Vater Albert Bucher den Schweizer Brieftaubensport über mehr als ein Jahrzehnt phasenweise dominiert haben.
Vater ist der Sohn des Stichelbout-Stammvogels „Schwarzer Kennedy“:
CH-02-1497
1. As-Vogel Schweiz 2003 und zweimaliger Olympiateilnehmer Porto 2005 und Oostende 2007, erringt u.a. 1.,1.,1.,1.,2.,2.,9., usw.)
Mutter der angebotenen Taube ist eine der besten Töchter des „Schwarzer Kennedy“: „Kennedy 1700“.

In Käfig 6 und 7 stehen zwei herrliche Jungtauben aus einem Enkel des Verstraete Topvererbers „TopStar“ und einer Tochter „Schwester Kittel“ im Angebot, ein Vollgeschwister CH-20-4054 errang in diesem Jahr den 24. Preis Moledo Atlantic Coast (500 km, 199 Tb.).

In Käfig 8 die erste angebotene Jungtaube aus hoffnungsvollen Neuerwerbungen, aus der Verpaarung Sohn x Enkelin des weltberühmten «Messi», dem Stammvogel des internationalen One Loft Race Top-Schlages Zdenek Pavlik. Zehn direkte Kinder des «Messi» erringen erste Konkurse auf Flügen über 300 km, 120 Nachkommen des «Messi» erringen insgesamt einen ersten Preis!

Eine weitere Top-Stichelbout Verpaarung sind die Eltern des Käfigs 9:
Sohn x Tochter des 1. As-Vogels und zweifachen Olympiateilnehmers «1497».

Aller beste „Gerard Koopman-Familien“ sind in der Jungtaube, die in Käfig 10 steht, kombiniert. Der Vater stammt aus der Verpaarung Enkel „Noble Blue“ x „Enkelin Kleine Dirk“; die Mutter aus einem Sohn „Kleine Dirk“ x „Enkelin Branco“ - besser geht es nicht!

Den Abschluss dieser Auktion bilden zwei Jungtauben aus einer Familie, die auch in dieser Saison wieder für die meisten Erfolge der ZG Helios verantwortlich war. Ein Beleg dafür die beiden One Loft Race-Final Siege der ZG Helios stammen aus einer Schwester und einem Sohn „Braveheart 1340“ - angeboten werden in Käfig 11 und 12 zwei Jungtauben 2020 aus Sohn x Tochter „Braveheart 1340“.

Ein Versand der Tauben innerhalb Deutschlands ist, sofern es die dann gültigen Bestimmungen und Regelungen erlauben, möglich. Der Preis richtet sich in der Regel nach dem Aufwand, der mit dem Transport verbunden ist. Selbstverständlich kann der Transport auch eigenständig durchgeführt oder beauftragt werden.

Nach vorheriger Terminabsprache können die Tauben auch gern bei Bruno Bucher in der Schweiz oder bei Dietmar Kaiser in 88430 Rot an der Rot und Olaf Gehrken in 22952 Lütjensee abgeholt werden.

 

Weitere Artikel

Bei Fragen, Wünschen oder Feedback,
kontaktieren Sie mich bitte.


Christopher L. Póta

Aktuelle Auktionen:

 

 

Aktuell läuft keine Auktion

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie Informationen rund um unsere Auktionen und den Taubensport.

Please publish modules in offcanvas position.