Mehrmaliger Schweizer Meister Albert Bucher beendet seine aktive Laufbahn

Albert BucherMit nunmehr 91 Jahren nimmt Albert Bucher Abschied vom aktiven Brieftaubensport. Nach mehr als 60 Jahren Mitgliedschaft im Schweizerischen-Brieftaubensport-Verband beendet Albert Bucher seine aktive Brieftaubensport-Laufbahn auf seiner Schlaganlage in Hochdorf mit Ablauf des Jahres 2020.

Gemeinsam mit seinem Sohn Bruno Bucher, der seit einigen Jahren in Ermensee dem Brieftaubensport nachgeht, und Nachbar Hugo Bühler bildete Albert Bucher über einige Jahrzehnte die national und international sehr erfolgreiche Schlaggemeinschaft Bucher & Bühler.
In den Jahren 2005-15 erzielte die SG Bucher in Hochdorf folgende Platzierungen in der Schweizer Meisterschaft:
SG Bucher in Hochdorf: 4.,-.,1.,4.,4.,4.,2.,1.,6.,5.,3.

Zur Zeit werden alle 50 Tauben des aktuellen Bestandes in einer am 20. Dezember 2020 endenden Online-Versteigerung auf Brieftauben-Auktion.de versteigert. 

Auktion Albert Bucher


In den ersten Käfigen 1-11 und in den letzten Käfigen 39-50 werden 23 Tauben aus den auf die ursprünglichen Topfamilien des niederländischen Weltklasse-Schlages Gerard Koopman angeboten. Ein Stammvogel der SG Bucher war der Original-Koopman-Topvererber „Sohn Noble Blue“: NL-02-2373018 – es ist sensationell, was dieser Vogel auch über Folge-Generationen für Ausnahme-Tauben gebacht hat:
- 1. As-Vogel der Schweiz CH-13-626 (in den Käfigen 1,2,49+50 direkte Kinder)
- Olympia-Taube 2013+15: CH-10-1606 /2011-14: 44/48 Pr mit 1.,1.,2.,2.,2.,3.,3.,3.,4.,4.,4.,5.)
- „Aquarius“ Autogewinner letzter Hot Spot 2010 (341 km, 3.334 Tb.)
- „Noble 1679“ Vater 21. Pr. und Großvater 2 Pr. (505 km, 3.644 Tb.) Golden Algarve Race 2016 sowie Vater „Bonte Bruno“ CH-12-20971:bei Joop Koch, Niederlande, beste nationale jährige Taube auf der Eintages-Weitstrecke 2013;

Meisterschaften SG Bucher und Buehler 250pxIm Angebot stehen neun Enkel des Ausnahme-Vererbers „Sohn Noble Blue“: NL-02-2373018. Kombiniert werden seine Nachkommen u.a. mit zwei Töchtern (siehe Käfig-Nr. 6,7,46,47) des „Wondere Dirk“, einer der besten Söhne des Koopman-Stammvogels „Kleine Dirk“.
Seit der Einführung der Frans Sablon-Tauben im Jahr 2006+, spielen diese u.a. auch in der Kombination mit den Koopman-Tauben eine wichtige Rolle. Das Paar „Noble 1679“ mit dem Original Frans Sablon „Dromer 965“ hat eine Vielzahl exzellenter Zucht- und Reisetauben gebracht. In den Käfigen 12-19 stehen die Tauben der Blutführung Frans Sablon.

Seit vielen Jahren bis zum heutigen Tag ist die Familie Bucher mit Gerhard Schlepphorst befreundet. Über Gerhard gelangten die Schweizer Erfolgszüchter direkt an aller bestes Stichelbaut-Blut. Top-Vererber ist der Schlepphorst-Vogel „Schwarzer Kennedy“, der u.a. auch Vater des 1. As-Vogel der Schweiz 2003: CH-02-1497 ist. Eine Tochter dieses As-Vogels ist Mutter des CH-18-1105, dieser Top-Vogel errang bei Hans Burkhard (Zürich) 2019: 12/12 Preise und wurde, wie sein Großvater auch 1. As-Vogel der Schweiz 2019! In Käfig 20 starten wir mit einer Halbschwester des 1. As-Vogels der Schweiz mit den sechs angebotenen Tauben der Blutführung Stichelbaut.

Natürlich dürfen die aktuellen Erfolgsfamilien der ZG Helios nicht im Bestand von Albert Bucher fehlen. In den Käfigen 26-38 stehen u.a. Enkel des „Braveheart 1340", des „ARES“, des „XTRA 164“ oder des „TopStar 721“.

Alles in allem ein außergewöhnlicher Bestand, der hier komplett angeboten wird.

Weitere Artikel

Bei Fragen, Wünschen oder Feedback,
kontaktieren Sie mich bitte.


Christopher L. Póta

Aktuelle Auktionen:

 

 

Aktuell läuft keine Auktion

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie Informationen rund um unsere Auktionen und den Taubensport.

Please publish modules in offcanvas position.